7artisans 25mm f/1.8 MFT

7artisans 25mm f/1.8 MFT

Das 7artisans 25mm f/1.8 ist ein manuelles zu Fokussierendes Objektiv für das M4/3 System aus China. Die Blende beginnt mit f 1,8 und endet bei f 16. Vom Aufbau her ist es in 5 Gruppen mit 7 Elementen aufgeteilt.

Die Naheinstellgrenze des MFT-Objektives liegt bei 18cm. Es wiegt mit seinem Aluminium-Gehäuse gerade mal 143 Gramm bei einer Größe von 32mm Länge und einem Durchmesser von 51mm, ein Drehfilter mit 46mm findet seinen Platz. Das Bajonett ist aus Kupfer gefertigt.

Die Blende besteht aus 10 Membranblättern, die für eine gute Wiedergabe von Highlights in den Bildern im Vorder- und Hintergrund sorgen sollen. Dabei soll eine hohe Qualität des Übergangs sowie ein schönes Bokeh erhalten werden.

Das 7artisans 25mm f/1.8

soll in der Mitte sehr Scharf abbilden und einen guten Kontrast sowie Farbgebung haben. Nachteil ist, das die Performance zu den Ecken stark abfällt und auch eine angebliche schlechte Bedienbarkeit des Fokus. Eine Verzerrung ist zu verzeichnen und es soll schlecht verarbeitet sein. Es besitzt keinen internen Bildstabilisator. Wenn jemand Erfahrung damit hat, bitte in den Kommentaren Schreiben.

Einstazbereich:

  • Old School
  • Retro
  • vielseitig verwendbar

 ⇒7artisans 25mm f/1.8 MFT

Laowa C-Dreamer 2/7,5 mm

Laowa C-Dreamer 2/7,5 mm MFT

Superweitwinkel für MFT C-Dreamer 2/7,5 mm

Das MFT-Objektiv dürfte das derzeit weitwinkligste Nicht-Fisheye mit dieser Lichtstärke für Micro Four Thirds sein. Laowa kommt aus der Marke von Venus Optics aus China. Die 110° Bildwinkel entsprechen einem 15-mm-Weitwinkelobjektiv bei Kleinbildkameras. Trotz der hohen Lichtstärke von f/2,0 wiegt das C-Dreamer nur rund 170 g. Die Fokussierung und Blendeneinstellung erfolgt manuell, mit Kameras kommunizieren kann es nicht. Das Filtergewinde von 46 mm ermöglicht selbst bei diesem Bildwinkel den Einsatz von Schraubfiltern.

Der optische Aufbau besteht aus 13 Elementen in 9 Gruppen, das Micro-Four-Thirds-Objektiv besitzt 2 Asphärischen Linsen und drei aus gering streuenden Gläsern für eine hohe Abbildungsqualität. Die Naheinstellgrenze liegt bei 12cm mit einer maximalen Vergrößerungsfaktor von 1:9. Die Blendenöffnung geht von f/2,0 bis f/22. Bei einen Durchmesser von 50mm und einer Länge von 55mm fällt es klein aus. Der Preis liegt bei ca. 600 Euro. Hat jemand von euch schon Erfahrung damit?

Verwendungsbereiche:

  • Astrofotografie
  • Architektur
  • Innenaufnahmen

Laowa /7,5 mm

Zhongyi Mitakon Speedmaster 25 mm f/0,95

Mitakon 25mm 0.95

Hierbei handelt es sich um ein rein manuelles Objektiv eines chinesischen Herstellers. Das Mitakon 25mm zeichnet sich gegenüber der Konkurrenz durch einen sehr geringen Preis von knapp 400 € und durch seine sehr kompakten Maße von nur 6×5,5cm (Durchmesser x Länge) bei einem Gewicht von nur 230g aus. Die Verarbeitungsqualität des ZY Optics Mitakon Speedmaster 25mm f0.95 ist sehr hoch. Es ist aus Metall gefertigt und auch der Fokus- und der Blendenring laufen gleichmäßig mit einem leichten Widerstand.

Das Mitakon 25mm 0.95

hat ein kleines Manko : Der oberste Teil des Objektivs ist nur eingeschraubt und kann sich beim Ein- und Abdrehen von Filtern leicht drehen, aber es verschiebt sich nur der Blendenpunkt, nicht die Linsen. Darum mal auf minimalste und maximalste Blende drehen, damit man sieht ob der Markierungspunkt sich verschoben hat!

Die Blendeneinstellung erfolgt stufenlos, ist also auch für Videos gut geeignet.
Die kleinste Blende des Mitakon 25mm 0.95 ist übrigens F/16. Das low-light Potenzial des Mitakon 25mm 0.95 ist beeindruckend. Auch beeindruckend ist das Freistellungspotenzial des Mitakon 25mm F/0.95 bei Offenblende. Es hat ein schönes Bokeh und lässt auch, wenn auf etwas weiter wegstehendes Fokusiert wird, den Vordergrund schön verschwimmen.
Die Bildmitte ist bereits bei F/0.95 durchaus scharf, die Bildränder sind hier aber selbstverständlich noch recht weich. In der Bildmitte wird es abgeblendet auf F/5.6 aber wirklich extrem scharf.

Es besitz auch eine Bildfeldwölbung. Dies bedeutet, dass der Fokus an den Bildrändern anders liegt als in der Bildmitte. Im Falle des Mitakons ist der Fokuspunkt an den Rändern etwas näher als in der Bildmitte. Das in bestimmten Situationen zu unscharfen Bildern führt. Ab F8 verschwindet das Problem aber.

Das Mitakon 25mm F0.95 weist eine leichte Tonnenverzeichnung auf. Sie ist aber schwach genug, um in der Praxis nicht groß aufzufallen, zudem ist sie leicht zu korrigieren.
Die Randabschattung (Vignettierung) ist – wie zu erwarten – bei F/0.95 deutlich zu sehen. Bei F/2 ist sie bereits deutlich geringer, aber noch wahrnehmbar. Durch weiteres Abblenden verschwindet sie komplett.
Wie die meisten 25mm Objektive für das Micro Four Thirds System hat es eine Naheinstellgrenze von 25cm. Echte Makroaufnahmen sind damit nicht möglich. Allerdings erreicht die Freistellung bei F/0.95 und dieser geringen Entfernung wirklich extreme Ausmaße.

Einsatzbereiche:

  • Architektur
  • Low-Light
  • Menschen und Tiere zum freistellen
  • Nacht

 Zhongyi Mitakon Speedmaster 25 mm f/0,95

Das Walimex Pro 85/1,4 IF MFT-Objektiv

walimex pro 85/1,4 IF Micro-Four-Thirds

Das Walimex Pro 85/1,4 IF Objektiv ist eine klassische Porträt-Festbrennweite, die den Spielraum beim Fotografieren erweitert. Das Objektiv besitzt eine Brennweite von 85mm, eine Lichtstärke von 1:1,4 und einen mechanischen Blendenring. Es ist für mittlere und weitere Entfernungen optimiert und liefert eine sehr hohe und verzeichnungsfreie Abbildungsleistung, die durch Abblenden noch gesteigert werden kann. Es ist zudem sehr kompakt und leicht. Durch die hohe Lichtstärke gestattet das Walimex pro Objektiv die Verwendung kürzerer Belichtungszeiten oder niedrigerer Lichtempfindlichkeiten beim Fotografieren.

Bei den meisten Digitalkameras verringert dies das Bildrauschen. Die hohe Lichtstärke und die leichte Telewirkung erleichtern das Hervorheben eines Motivs vor unscharfem Vorder- oder Hintergrund und erleichtert so das Scharfstellen. Die große Blendenöffnung mit geringerer Schärfentiefe optimiert die Lage der Schärfeebene im Sucher. So kann der Schärfeverlauf exakter beurteilt werden.

Das Objektiv ist innenfokussierend mit einer Naheinstellgrenze von ca. 1 Meter. Das Micro Four Thirds Objektiv besitzt 9 Linsen in 7 Gruppen und es handelt sich hier um eine Technik, bei der zum Scharfstellen nicht alle, sondern nur wenige Linsengruppen im Inneren verschoben werden. Das Filtergewinde mit 72mm Durchmesser dreht sich nicht beim Fokussieren des Objektivs und der Schwerpunkt bleibt nahezu gleich. Das Objektiv verfügt über eine Blende mit 8 Lamellen, die sehr plastische Lichteffekte ermöglicht. Damit die Lichttransmission auf einem sehr hohen Niveau bleiben kann, wurden alle Linsen mit Antireflexschichten bedeckt.

Geeignet für Vollformat und APS-C (DX), wirkt an der APS-C (DX) Kamera wie 128mm, an Kameras mit 4/3 Sensor sogar wie 170 mm.

Einsatzbereiche:

  • Porträt
  • Landschafts oder Teleobjektiv, je nach Kamera- bzw. Sensortyp

Walimex Pro 85mm 1:1,4 CSC-Objektiv für Micro Four Thirds Objektivbajonett schwarz (manueller Fokus, für Vollformat Sensor gerechnet, IF, Filterdurchmesser 72mm, mit abnehmbarer Gegenlichtblende)

M.ZUIKO DIGITAL ED 8mm 1:1.8 FISHEYE PRO

M.ZUIKO DIGITAL ED 8mm 1:1.8 FISHEYE PRO

Mit einem Mindestarbeitsabstand von nur 2,5cm zur Frontlinse können Sie problemlos nah an Ihre Motive kommen und erhalten dabei eine Vergrößerung von 0.2x. Kombiniert mit einer Blende von 1.8 des M.Zuiko Digital ED 8mm 1:1.8 Fisheye Pro, erhaltet man Bokeheffekte, die Ihren Fisheye-Makro-Aufnahme zu einem ganz neuen Look verhelfen. Das super schnelle, weitwinkel MFT-Fisheye-Objektiv liefert Auflösung mit nahezu keinem Lichtverlust. Seine Präzisionslinsenarchitektur reduziert Abberationen drastisch und sorgt außerdem zusammen mit dem einzigartigen ZERO Coating dafür, dass Reflektionen bestimmter Wellenlängen bis zu 50% reduziert werden.

Die staub- und spritzwassergeschützte Konstruktion stellt sicher, dass Sie nah an der Action sind ohne das Objektiv in Gefahr zu bringen. Und da es sogar frostsicher ist, ist es perfekt für nie zuvor gesehene Naturaufnahmen in fordernden Bedingungen. Die Maße sind 6 cm im Durchmesser und einer Länge von fast 8 cm ,bei einem Gewicht von 315 Gramm. Das Fisheye ist mit einem breiten Fokusring ausgestattet. Das Fisheye deckt einen 180 Grad großen diagonalen Bildwinkel ab und ist nicht auf Verzeichnung korrigiert. Dafür werden die Proportionen am Bildrand nicht wie bei Weitwinkelobjektiven verzerrt, die üblichen „Eierköpfe“ bleiben also aus.

Das Olympus 8 mm 1.8 ED Pro Fisheye

jedoch zeigt sich völlig unempfindlich. Selbst die direkte Sonne im Bild führt zu keinen Problemen beim Kontrast oder störenden Blendenflecken. Zudem löst das Fisheye von Olympus sowohl in der Bildmitte als auch am Bildrand extrem hoch auf, das Objektiv wird dem Pro-Anspruch an eine Premium-Bildqualität absolut gerecht. Eine Randabdunkelung tritt praktisch nicht auf.

Einsatzbereiche:

  • Architektur
  • Unterwasser (mit entsprechender. Ausrüstung)
  • Makro
  • Sternenhimmel
  • Kreative Bildideen
  • Landschaft

Siehe Amazon

Voigtländer Nokton 25 mm f/0.95

Voigtländer Nokton MFT 25mm

Das Voigtländer MFT-Objektiv ist sehr hochwertig verbaut, Plastik sucht ihr hier vergebens! Es wurde rein aus Metall gefertigt. Die Konstruktion aus elf Linsen in acht Gruppen bietet neben dem Fokus- zusätzlich einen Blendenring. Es ist ein manuelles Objektiv. Die richtige Blende und den passenden Fokuspunkt muss der Fotograf selbst finden. Dabei hilft teilweise die Kamera mit Live-View und Fokuslupe.

Das Glass hat aber bei Offenblende f/0.95 leichte schwächen. Bei maximaler Blende erreicht es 90% Schärfe des theorietischen möglichen und fällt zu den Ecken hin sehr stark ab auf 70%. Zudem eine Chromatische Aberration von über 2 Pixeln und abgeschatteten Rändern.
Aber Abgeblendet gewinnt das Objektiv in jeder Hinsicht. Bereits ab f/2.8 sind die zentrale und Randauflösung nahezu gleich, ab f/4.0 gibt es keinen Unterschied mehr. Die Auflösung liegt hier dann nahezu bei durchgängigen 100 Prozent.

Bis f/11 bleibt das Nokton auf einem hohen Niveau, danach fällt es wieder ab. Farbsäume sind abgeblendet allerdings noch wahrnehmbar, wenn sie auch nicht mehr so ins Auge springen wie bei f/0.95. Insgesamt zeichnet das Voigtländer-Objektiv einen sehr hohen Detailkontrast und eine angenehme Tiefenwirkung aus. Naheinstellgrenze von 17 cm.

 Allerdings richtet sie sich an Puristen, die sich ein Foto erarbeiten und für ihre Motive mehr Zeit nehmen können und wollen. Die Maße sind 19,6 x 11,6 x 11,4 bei einen Gewicht von 408g. Für einen Preis von 800 bis 980 Euro.

Einstatzbereiche:

  • Low Light
  • Porträt
  • Natur

 Voigtländer Nokton 25mm

Das M.Zuiko Digital ED 40‑150mm 1:2.8 PRO

M.Zuiko Digital ED 40‑150mm 1:2.8 PRO

Dieses Micro Four Thirds-Teleobjektiv lässt höchste Bildqualität zum Vorschein kommen, die Ihre Kamera zu bieten hat. Das verhältnismäßige leichte und kompakte M.Zuiko Digital 40–150mm 1:2.8 PRO zeichnet sich durch eine überdurchschnittliche Portabilität für ein Objektiv der Pro-Klasse aus.

Es hat einen schnellen Autofokus, ein minimaler Aufnahmeabstand von nur 50 cm bei jeder Brennweite. Als besonderes Ausstattungsmerkmal preist Olympus die mitgelieferte Gegenlichtblende LH‑76 an, die, sobald sie einmal richtig am Objektiv sitzt, mithilfe eines Schiebemechanismus ein und ausgefahren werden kann. Allerdings braucht es etwas Übung sie ohne Hakler zu bedienen.

Über die verschiedenen Brennweiten hinweg ist das 4/3 Objektiv verzeichnungsfrei. Chromatische Aberration bleibt bei 40 Millimetern und Offenblende mit 0,2 Pixeln ebenfalls vernachlässigbar gering – höher steigt dieser Wert auch bei den anderen Brennweiten nicht.

Der Bildwinkel beträgt 30 – 8,2° und einer maximalen Bildvergrößerung von 0,21x (Micro Four Thirds) / 0,42x (35-mm-Format). Die maximale Blendenöffnung ist bei durchgängigen 1:2.8 bei einer minimalen Blende von 1:22. Ein Filter mit einen Durchmesser von 72mm findet seinen Platz. Das Glas ist, wie jedes Pro Objektiv von Olympus, Staub- und spritzwassergeschützt sowie frostsicher. Die Sicherung der Gegenlichtblende erfolgt durch einen Sicherungsknopf. Es hat zudem eine L-Fn-Taste und eine MF-Kupplung.

Bei Blende f/2.8 zeigt das Objektiv in der Bildmitte bei allen Brennweiten von 40 bis 150 Millimeter eine hervorragende Schärfe. Abblenden um eine Stufe auf f/4 bringt noch einen Hauch mehr an Details, weiteres Abblenden nichts mehr, im Gegenteil. Ab Blende f/8 lässt die Schärfe aufgrund des Einflusses von Beugungseffekten schon leicht nach. In den Bildecken ist das Zoom schon bei Blende f/2.8 und bei 40 Millimeter Brennweite sehr scharf und bei 100 Millimeter Brennweite sogar extrem scharf.

Das Objektiv ist aufgebaut in 16 Elementen auf 10 Gruppen. Es hat 9 Blendenlamellen. Die Verstellringe für die Entfernungseinstellung und die Brennweite sind fein geriffelt, sehr griffig und laufen geschmeidig wie ein Löffel im Honigglas. Dank Innenfokussierung ändert sich die Länge nicht, auch beim Verstellen der Brennweite bleibt die Länge gleich. Die Stativschelle ist drehbar gelagert und lässt sich nach dem Wechsel auf Hoch- oder Querformat mit einem Drehknopf blitzschnell feststellen. Es wiegt ca. 800 Gramm bei einer Länge von 160mm und einen Durchmesser von 79,4mm.

Einsatzbereiche:

  • Natur
  • Sport
  • Reisen
  • Porträt
  • Hochzeit
  • Low Light

Produkt bei Amazon

Olympus M.Zuiko Digital ED 17mm 1:1.2 PRO

M.Zuiko Digital ED 17mm 1:1.2 Pro

Das M.Zuiko Digital ED 17mm 1:1.2 PRO

ist ein Objektiv für eindrucksvolle Porträts und ein sehr gutes Allzweck Glas. Das sehr lichtstarke MFT-Objektiv sorgt bei kreativen Arbeiten für ultimative Flexibilität. Es verleiht den Porträts mit dem weichen Bokeh im Hintergrund mehr Tiefe und Weichheit.

Der AF-Modus für die Augenerkennung ist ein idealer Assistent, um Ihr Motiv jederzeit im Fokus zu behalten. Mit der Naheinstellgrenze von 20 cm sind auch gute Nahaufnahmen möglich. Der Bildwinkel beträgt 65°. Die Minimalste Blende liegt bei 1:16. Das M.Zuiko Digital ED 17mm 1:1.2 Pro ist zudem auch Staub- und spritzwassergeschützt sowie frostsicher!

Es besitzt eine L-Fn Taste. Das Gewicht beträgt 380 Gramm und ist 9 Zentimeter lang, bei einen Durchmesser von kanpp 7 Zentimetern ist es eine gute Festbrennweite. Die aus 15 Linsen bestehende Konstruktion ist in elf Gruppen aufgebaut. Darunter befinden sich nicht nur asphärische Elemente, sondern auch ein neuartiges ED-DSA-Element, das Olympus als erster Kamerahersteller überhaupt in Serie fertigt und verbaut. Die Abkürzung steht für Extra-low Dispersion Dual Super Aspherical und sie kompensiert gleichzeitig verschiedene Arten von Aberrationen, die häufig bei Weitwinkelobjektiven auftreten. Der Preis schwankt zwischen 999 und 1399 Euro.

Einsatzbereiche:

  • Landschaft
  • Reisen
  • Natur
  • Low-Light
  • Architektur
  • Porträt

Siehe es bei Amazon

Panasonic Leica DG Elmarit 200 mm 2.8 Power OIS

Panasonic MFT Leica DG Elmarit 200 mm 2.8

Das Leica DG Elmarit 200 mm 2.8 ist ein 200mm Festbrennweiten Teleobjektiv der Extraklasse und das Lichtstärkste im Micro Four Thirds Segment. Es wird sogar mit einen 1,4 fachen Telekonverter ausgeliefert, damit entspricht es einem 280mm Tele.

Größe und Gewicht des Objektives sind für ein MFT sehr umfassend! Es wiegt fast 1,3 Kilogramm und misst bei einem Durchmesser von knapp neun über 17 Zentimetern in der Länge. Befestigt man es mit der Streulichtblende und Stativfuß an einer Kamera, so zerren über zwei Kilogramm am Kameragurt. Das ist für eine Micro-Four-Thirds-Kamera wirklich viel, andererseits erhält man aber auch ein F2,8 lichtstarkes 400mm-Tele (Kleinbildäquivalent), was das Gewicht, insbesondere im Vergleich zu einer entsprechenden Vollformat-Kombination, relativiert. Es hat einen Preis von knapp 3.000 Euro.

Das Gehäuse des Objektivs ist komplett aus Metall gefertigt. Es ist äußerst robust, zudem ist es Spritzwasser- und Staubgeschützt. Die mitgelieferte Streulichtblende besteht hingegen aus Kunststoff. Sie wird mit einem einfachen Stülp-Klemmmechanismus befestigt, was dem Preis des Objektivs nicht würdig ist.

Die Streulichtblende ist mit über zehn Zentimetern sehr lang und kann zum Transport verkehrt herum angebracht werden. Sie verdeckt dabei jedoch die Bedienelemente. Zudem ist bei einem solchen Objektiv eine Stativschelle obligatorisch, nicht nur, damit das Stativgewinde und Objektivbajonett der Kamera nicht über die Maßen belastet werden, sondern auch für eine bessere Balance auf ihren Stativ!

Obwohl es sich um eine Festbrennweite handelt, besitzt das Panasonic Leica DG Elmarit 200 mm 2.8 Power OIS zwei Einstellringe. Es besitzt vier Schalter und ein Knopf. Beim vorderen Ring handelt es sich um einen in Drittelstufen rastenden Blendenring mitsamt Automatikstellung, die außer mit einem längeren Stellweg nicht weiter gesichert ist. In der Zeitautomatik kann man in der Blendenringeinstellung „A“ die Blende mit den Funktionsrädern der Kamera einstellen, wenn man möchte. Der Blendenring funktioniert übrigens nur an Panasonic-Kameras, nicht jedoch an solchen von Olympus.

Direkt hinter dem Blendenring sitzt der ebenfalls geriffelte, aber stufenlos arbeitende Fokusring. Er ist über drei Zentimeter breit und ebenfalls aus Metall gefertigt. Der Autofokus des Panasonic Leica DG Elmarit 200 mm 2.8 Power OIS arbeitet mit einem im Objektiv frei beweglichen Element, das man im ausgeschalteten Zustand im Objektiv hören kann.

Der Autofokus packt schnell und leise zu, es kommt aber – wenn auch sehr selten – vor, dass er nicht ganz präzise sein Ziel findet. Schaltet man das Objektiv mit Hilfe des hinteren oberen seitlichen Schalters auf manuellen Fokus um, dann werden über den elektronisch arbeitenden Fokusring Steuerbefehle für den Fokusmotor generiert. Dabei arbeitet der Fokusring bei unterschiedlichen Stellgeschwindigkeiten mit verschiedenen Übersetzungen. So lässt sich durch ruckartige Bewegungen ein großer Fokusbereich durchfahren, durch sanfte Bewegungen hingegen ein feiner. So gelingt die manuelle Fokussierung, auch dank der Hilfen wie Fokuslupe und Fokuspeaking, vorzüglich.

Am Objektiv befinden sich noch weitere Schalter, die die Funktion des Fokus steuern. Einerseits gibt es einen klassischen Fokusbegrenzer, so arbeitet der Fokus wahlweise nur von drei Meter bis unendlich oder aber von der 115 Zentimeter kurzen Naheinstellgrenze bis unendlich. Dabei wird ein maximaler Abbildungsmaßstab von immerhin 1:5 erreicht, was einem Kleinbildäquivalent von 1;2,5 entspricht.

Der Arbeitsabstand beträgt dann gut 95 Zentimeter ab Objektivfront beziehungsweise rund 87 Zentimeter ab Streulichtblende. Unterhalb des Fokusbegrenzungsschalters sitzt ein Knopf, wiederum darunter befindet sich ein weiterer Schalter, der sogar drei Positionen bietet. Die Funktion des Schalters und des Knopfes hängen zusammen. Ganz hinten steht „Fn“, dessen Funktion der Knopf dann bedient. Was bei Fn passiert, wird in der Kamera eingestellt. Der letzte Schalter, der hinten in Bajonettnähe unterhalb des Fokusschalters liegt, aktiviert und deaktiviert den optischen Bildstabilisator.

Einsatzbereiche:

  • Action
  • Tierwelt
  • Natur
  • Sport

Siehe Amazon

MFT Porträt-Objektiv Olympus Digital 45 mm f/1.8

Porträt MFT-Objektiv

Olympus M.Zuiko Digital 45 mm f/1.8

Das relativ günstige M.ZUIKO DIGITAL 45mm 1:1.8 (90mm) ist ein leistungsstarkes Objektiv mit Festbrennweite und dank seiner großen Blendenöffnung ideal für Porträt-Aufnahmen mit schöner Hintergrundunschärfe und lebendigem Kontrast.

Das Objektiv ist für die Aufnahme hochwertiger Videos mit schnellem Fokus geeignet und ist in einem kleinen Gehäuse mit einem metallähnlichen Finish und auswechselbaren Ringen untergebracht, um sich perfekt auf Ihre Kamera anzupassen. Dieses Objektiv ist ideal für Porträtaufnahmen, bei denen sich das Motiv wunderschön vor einem Hintergrund mit Unschärfe-Effekt und brillantem Bokeh abhebt.

Dank der 1:1.8 Blende wird eine geringe Tiefenschärfe erzielt. Dieses Porträt-Objektiv ist sehr gut für die Fotografie unter den verschiedensten Lichtverhältnissen geeignet. Es liefert Tiefe und Klarheit mit einer großartigen Qualität und das alles zu einem erschwinglichen Preis.

Hervorragende Bildqualität des M.ZUIKO DIGITAL 45mm 1:1.8 Objektiv für Porträtaufnahmen, die wirklich herausstechen. Atemberaubende Bilder, die selbst kleine Details lebendig wiedergeben und den Hintergrund perfekt verschwimmen lassen – geeignet für verschiedenste Motive und Fotoaufträge, wobei zum Rand die Schärfe etwas nachlässt. Einfach ein sehr Gutes MFT-Objektiv! Der Preis findet sich zwischen 200 und 350 Euro.

Einsatzbereiche:

  • Porträt
  • Natur
  • Low Light

Amazon

Sigma 16mm F1,4 DC DN Objektiv

Sigma-MFT Sigma 16mm F1,4 DC DN

Das Sigma 16mm F1.4 DC DN Contempory

ist das erste Wechselobjektiv für spiegellose Sony-E-Mount-Kameras mit Sensoren im APS-C-Format, das einen Bildwinkel einer Brennweite von 24mm am 35mm-KB-Format und eine Lichtstärke von F1,4 bietet.

Im Micro-Four-Thirds-Anschluss entspricht der Bildwinkel des Objektivs einem Objektiv mit 32mm-Brennweite am 35mm-KB-Format und es bietet ebenso den Blendenwert von F1,4. Es ist ein Weitwinkel-Objektiv mit sehr hoher Lichtstärke. Diese DN-Objektive für spiegellose Kameras zeichnen sich durch ein leichtes, kompaktes Gehäuse aus, das für den täglichen Einsatz entwickelt wurde und eine überragende Leistung in allen wichtigen Brennweiten bietet.

Die Objektivkonstruktion und der Schrittmotor bieten auch bei Videoaufnahmen einen reibungslosen Autofokus und der Anschluss ist durch eine Dichtung staub- und spritzwassergeschützt. Das Sigma MFT-Objektiv verfügt über eine Linsenkonstruktion aus 16 Elementen in 13 Gruppen und besteht aus hochwertigen Materialien. Gute Korrektur der chromatischen Abberationen für ein F1.4 Objektiv, dieses auch sehr Scharf alles abbildet.

Größe: 9,2 x 7,2 x 7,2 cm bei einen Gewicht von 449 Gramm. Man kann einen 67mm Filter anbringen. Preise sind zwischen 350 bis 460 Euro.

Einsatzbereiche:

  • Architektur
  • Natur
  • Landschaft
  • Nachthimmel
  • Low Light

Sigma 16mm F1,4 DC DN Contemporary Objektiv (67mm Filtergewinde) für Micro Four Thirds Objektivbajonett

M.ZUIKO DIGITAL 25mm MFT

Olympus M.ZUIKO DIGITAL 25mm 1:1.8 MFT-Objektv

Olympus M.ZUIKO DIGITAL 25mm 1:1.8

Das MFT-Objektiv von Olympus mit einer Brennweite von 25mm (50mm*) und einem Blickwinkel von 47° ist dieses Standard-Brennweiten-Objektiv mit Festbrennweite ideal für unterschiedlichste Aufnahmesituationen. Es bietet eine hervorragende optische Leistung, mit einen sehr schönem Bokeh bei offenen Blenden und beeindruckenden Fähigkeiten bei Nahaufnahmen. Gleichzeitig liefert es Bilder mit einem Sichtfeld, das dem menschlichen Auge ähnlich ist. Dies sorgt für perfekt ausgewogene Proportionen, so dass dieses Objektiv eine wichtige Ergänzung für jeden ist meiner Meinung nach.

Dank seiner kompakten Größe ist das kleine und leichte Objektiv dafür gemacht, bei allen Ausflügen mitgenommen zu werden. Freihandaufnahmen sind damit selbst bei schlechten Lichtverhältnissen möglich, so dass Sie Ihr Stativ einfach zu Hause lassen können. Der MSC-Mechanismus (Movie & Still Compatible) setzt eine intelligente Technologie zur Objektiveinstellung ein, um einen reibungslosen und schnellen sowie rauscharmen Autofokus zu erzielen. Dank dessen lassen sich Videos und Bilder stressfrei aufnehmen.

Das extrem hochwertig verarbeitete M.ZUIKO DIGITAL 25mm 1:1.8 Objektiv verfügt über ein Metall-Bajonett und wurde für die Verwendung auch unter widrigsten Bedingungen entworfen. Es ist zudem extrem vielseitig – die Naheinstellgrenze von etwa 25cm bietet außergewöhnliche Aufnahmemöglichkeiten und ermöglicht unkomplizierte Nahaufnahmen und interessante Perspektiven. Diese Fähigkeit, kombiniert mit der großen 1:1.8 Blende, ermöglicht Nahaufnahmen selbst bei niedriger Umgebungshelligkeit.

Zur Minimierung schwer vermeidbarer Artefakte wie Geistereffekte und Reflexionen werden die Oberflächen der Haupt-Linsenelemente mit der Olympus ZERO (Zuiko Extra-low Reflection Optical) Spezialbeschichtung versehen. Diese einzigartige Technologie reduziert das Zurückwerfen bestimmter Wellenlängen, um auch bei ungünstigen Aufnahmebedingungen wie beispielsweise bei Gegenlicht eine klare Bildgebung zu gewährleisten.

Die ZERO Beschichtung ist eine Anwendung der Dünnschichttechnologie, die Olympus mit Blick auf die Mehrschicht-Beschichtungstechniken für Mikroskope entwickelt hat. Die Fertigung einer idealen DSA-Linse erfordert eine doppelt so präzise Formgebung wie bei Standardlinsen, hochgenaue Messgeräte und den Einsatz von Computerprogrammen. Damit die DSA-Linse beim Abkühlen während des Formgebungsprozesses nicht springt, hat Olympus eine eigene Hitze-Steuerungstechnik entwickelt, mit der die Temperatur von Form und Linse selbst bei Temperaturen von bis zu 600 °C gradgenau kontrolliert werden kann. Nicht nur für klare und scharfe Bilder, sondern auch für dauerhaft weniger Reflexionen, da aufgrund des Vakuumbeschichtungsverfahrens die Belastbarkeit und Haltbarkeit der Linse verbessert und dadurch Kratzer und Verschleiß vermieden werden können.

Bei Gegenlichtaufnahmen werden Geistereffekte und Reflexionen deutlich reduziert und eine gestochen scharfe Bildqualität garantiert. Diese neue Technologie arbeitet besonders effektiv, wenn sich bei Aufnahmen starke Lichtquellen auf der Bildfläche befinden.

Einsatzbereiche:

  • Natur
  • Porträt
  • Nahaufnahme
  • Landschaft
  • Low Light

Siehe es dir hier bei Amazon an

LEICA DG VARIO-ELMAR 100-400 mm

Micro-Four-Thirds

Das MFT, Panasonic LEICA DG VARIO-ELMAR 100-400 mm F4.0-6,3

Ein Supertelezoom für MFT-Kameras

Das 100-400 mm Telezoom mit einer Lichtstärke von F4.0-6.3 ist durch seine leichte, kompakte Konstruktion und dem Staub- und Spritzwasserschutz ein guter Begleiter für Outdoor. Die hohe Abbildungsleistung über die gesamte Brennweite des Objektivs hinweg ermöglicht im Zusammenspiel mit dem POWER O.I.S. Bildstabilisator höchste Schärfe auch bei extremen Teleaufnahmen aus der Hand. Ein Stativ wird damit nur selten benötigt. Was ich aber dennoch Empfehlen würde mit Stativ, da bessere Ergebnisse erzielt werden.

Viele LUMIX G Objektive sind für die Videoaufzeichnung optimiert. Neben dem problemlosen Ändern der Blendeneinstellung, ohne plötzliche Belichtungswechsel, überzeugt besonders das lautlose Zoomen und die lautlose Fokussierung, für optimale Audioaufnahmen

Trotzen Sie den Elementen in nahezu jeder Witterung und Aufnahmesituation. Dieses Objektiv mit Spritzwasser- und Staubschutz ist so robust, dass es auch härtesten Bedingungen bei Außenaufnahmen standhält. Das Linsensystem im Inneren wird vor Sand, Regen und anderen Einflüssen geschützt und eignet sich somit ideal für Aufnahmen unter widrigen Bedingungen. Das Micro Four Thirds Objektiv ist in 20 Linsen in 13 Gruppen aufgebaut, 1 UED-Linse, 2 ED-Linsen und eine asphärische Linse.

ED-Linsen (Extra-Low Dispersion) und UED (Ultra Extra-Low Dispersion) Linsen korrigieren die typischen Abbildungsfehler optischer Linsen (chromatische Aberration) und ermöglichen scharfe Bilder mit hohem Kontrast und klaren Farben im gesamten Bild. Eine einzige asphärische (ASPH) Linse hat den gleichen Effekt wie mehrere sphärische Linsen. Das heißt: Hohe Bildqualität bei weniger Platzbedarf und weniger Gewicht. Neben einer starken Vergrößerung werden zudem typische Fehler, die bei der Produktion von sphärischen Linsen auftreten, wie beispielsweise Verzerrungen, vermieden.

Das Objektiv hat eine Länge von 171,5mm bei einen Durchmesser von 83mm und für einen 72mm Filter bietet es Platz. Das Gewicht beträgt 985 Gramm.

Einsatzbereiche:

  • Natur
  • Sport
  • Outdoor
  • Landschaft

Leica DG Vario-Elmar

8mm F3.5 CS II Fisheye

Micro-Four-Thirds

Samyang 8mm F3.5 CS II  Fisheye-Objektiv

Das Samyang 8 mm F3.5 CS II mit 8mm Festbrennweite wurde speziell für APS-C und Crop-Kameras entwickelt. Es ist aber auch Ohne Gegenlichtblende allerdings für Vollformatkameras verwendbar. Die Linse liefert geniale Panoramen und eignet sich für die Erstellung von virtuellen 3D Rundgängen. Die Linsenkonstruktion besteht aus 10 Elementen in sieben Gruppen. Eine asphärische Hybrid-Linse in Kombination mit der aktuellsten Technik der Antireflex-Mehrfach-Beschichtung (MC) stellen sicher, dass Lensflares minimiert und Geistereffekt ausgeschlossen sind.

Eine besondere Eigenschaft von Ultraweitwinkelobjektiven dieser Art ist nicht nur die kurze Naheinstellungsgrenze von gerademal 30cm. Fisheye-Objektive zeichnen sich durch ihre enorme Tiefenschäfe aus. Das hat zur Folge, dass bereits hinter dem eigentlichen Fokuspunkt alles gestochen scharf ist. Weitere Anwendungsbeispiele einer extrem kurzen Brennweite sind zum Beispiel die Actionfotografie. Bei Actionaufnahmen aus unmittelbarer Nähe des Geschehens lassen den Betrachter in die Situation eintauchen. Das Micro Four Thirds Objektiv hat einen Bildwinkel von 167 Grad mit einer Lichtstärke von 1:3,5, es wird manuell Fokussiert. Der Durchmesser beträgt ca. 77,8mm auf einer Länge von 75,1mm mit einem Gewicht von ca.440g. Der Preis liegt zwischen 280 und 350 Euro.

Einsatzbereiche:

  • Panorama
  • Actionfotografie, wie z.b. Skateboard-Fotos

Siehe bei Amazon

Das SIGMA MFT 30mm F1, 4

Micro-Four-Thirds

Das SIGMA 30mm F1,4 DC DN

lässt euch den Spaß erfahren zu fotografieren. Besonders schön ist das wunderschöne Bokeh, das nur mit einem lichtstarken Objektiv erzielt werden kann und die präzise optische Leistung, die ein Festbrennweiten-Objektiv der Spitzenklasse auszeichnen sollte.

Ein Festbrennweiten-Objektiv, dass mit etwa 50mm und einer Lichtstärke von F1,4 einen Bildwinkel ähnlich dem des menschlichen Auges bietet. Für Landschaftsaufnahmen oder Schnappschüsse kann eine kleinere Blende mit größerer Schärfentiefe gewählt werden. Standard-Objektive bieten vielerlei fotografische Anwendungsmöglichkeiten und gehören darum schon seit Jahrzehnten zur Grundausstattung von Fotografen. Dieses Standard-Objektiv bietet eine 35mm-äquivalente Brennweite von 60mm am Micro-Four-Thirds-System und 45mm am Sony E-Mount-System. Das MFT-Objektiv ist in 9 Linsen in 7 Gruppen aufgebaut. Anzahl der Blendenlamellen 9 bei einer maximalsten Öffnung von F1.4 bis minimalsten F16.

Die Naheinstellgrenze liegt bei 30cm mit einen größten Maßstab von1:7. Es kann ein Filter von 52mm angebracht werden. Die Abmessung des MFT-Objektives sind ca. 64,8 x 73,3 mm bei einen Gewicht von 265 g. Es ist nicht Spritzwasser geschützt. Preise variieren zwischen 250.- bis 360.- Euro.

Einsatzbereiche:

  • Porträt
  • Stillleben
  • Landschaft
  • Available Light
  • Natur

Sie es dir ⇒hier bei Amazon an