M.ZUIKO DIGITAL ED 12-100mm 1:4.0 IS PRO

M.ZUIKO DIGITAL ED 12-100mm 1:4.0 IS PRO

Das M.ZUIKO DIGITAL ED 12-100mm 1:4.0 IS PRO (24-200mm*) ist ein universell einsetzbares Objektiv mit 8,3-fachem Zoom. Es ermöglicht die Verwendung des leistungsstarken 5-Achsen-IS-Systems mit Sync-Bildstabilisierung, sodass Sie klare Bilder ohne Stativ aufnehmen können. Es ist zudem kompakt und mit einer maximal 0,3-fachen (0,6-fachen*) Vergrößerung für Weitwinkelaufnahmen und 0,21-fachen (0,42-fachen*) Vergrößerung für Teleaufnahmen. Dank der konstanten Blende müssen Sie sich beim Vergrößern und Verkleinern wenig Gedanken um die Belichtung machen.

Das M.ZUIKO DIGITAL ED 12–100mm 1:4.0 IS PRO verfügt nicht nur über eine eigene 2-Achsen-Bildstabilisierung (IS), sondern auch über eine Sync-Bildstabilisierung. Dank dieser innovativen Technologie lässt sich das Objektiv problemlos mit der leistungsstarken 5-Achsen-Bildstabilisierung jeder kompatiblen OM-D verwenden, sodass auch ohne Stativ scharfe Bilder und Videos aufgenommen werden können. Das Objektiv ist zudem Staub- und Spritzwassergeschützt, sowie Kältebeständig.

Vom Aufbau ist das Reisezoom im MFT-Format in 17 Elementen auf 11 Gruppen eingeteilt, darunter 1 HR Linse, 2 Super HR-, 3 Asphärische Glaslinsen, 1 DAS-Linsenelement und 5 ED Linsen. Die Naheinstellgrenze liegt gerade einmal bei 0,15 m. Die Blenden sind 7 Kreisförmige Öffnungsblenden. Zudem besitzt es eine L-Fn-Taste.

Länge des Objektives ist 116,5 mm bei einem Durchmesser von 77,5 mm und einem Gewicht von 561g. Ein Filter mit der Größe von 72mm findet hier seinen Platz.

Vorwiegende Einsatzbereiche:

  • Porträt
  • Architektur
  • Natur
  • Sport
  • Reisen
  • Landschaft
  • Allround

Olympus M. Zuiko Digital ED 12-100mm 1:4.0 IS Pro für Micro Four Thirds Objektivbajonett schwarz

Panasonic Lumix G Vario F4-5.8/14-140mm

Panasonic Lumix G Vario F4-5.8/14-140mm MFT

Das Panasonic Lumix G Vario F4-5.8/14-140mm deckt bei außergewöhnlich geringen Abmessungen einen großen Brennweitenbereich ab und unterstützt HD-Videoaufnahmen durch seine kontinuierliche und geräuscharme Fokussierung. Das Innenfokussiersystem mit direkt angetriebenem Linear-Motor garantiert eine schnelle und dennoch sehr präzise Linsenverstellung.

Vom Aufbau ist es in 17 Elementen in 13 Gruppen eingeteilt, darunter vier asphärische Linsen und zwei ED-Linsen. Dabei hat das MFT-Objektiv ein Gewicht von ca. 460g bei einer Länge von 84mm. Zudem ist es Mehrfachvergütet. Ein 62mm Filtergewinde bietet es ebenfalls. Die Blenden Anzahl sind 7 Stück, wobei die von F4 bis F22 geschlossen werden kann und die Blendenöffnung ist quasi Kreisrund. Die Naheinstellgrenze liegt bei 50cm und der Betrachtungswinkel ist 75 Grad im Weitwinkel und 8,8 Grad in Telestellung.

Panasonics bewährtes optisches Bildstabilisierungssystem O.I.S. (Optical Image Stabilizer) wirkt Verwacklungsunschärfen durch eine bewegliche Linsengruppe entgegen und ermöglicht so scharfe Bilder im Tele-Bereich. Dieses lässt sich einfach am Objektiv Ein- und Ausschalten.

Vorwiegende Einsatzbereiche:

  • Reisezoom
  • Porträt
  • Universell

 Panasonic Lumix G Vario F4-5.8/14-140mm

Das M.Zuiko Digital ED 40‑150mm 1:2.8 PRO

M.Zuiko Digital ED 40‑150mm 1:2.8 PRO

Dieses Micro Four Thirds-Teleobjektiv lässt höchste Bildqualität zum Vorschein kommen, die Ihre Kamera zu bieten hat. Das verhältnismäßige leichte und kompakte M.Zuiko Digital 40–150mm 1:2.8 PRO zeichnet sich durch eine überdurchschnittliche Portabilität für ein Objektiv der Pro-Klasse aus.

Es hat einen schnellen Autofokus, ein minimaler Aufnahmeabstand von nur 50 cm bei jeder Brennweite. Als besonderes Ausstattungsmerkmal preist Olympus die mitgelieferte Gegenlichtblende LH‑76 an, die, sobald sie einmal richtig am Objektiv sitzt, mithilfe eines Schiebemechanismus ein und ausgefahren werden kann. Allerdings braucht es etwas Übung sie ohne Hakler zu bedienen.

Über die verschiedenen Brennweiten hinweg ist das 4/3 Objektiv verzeichnungsfrei. Chromatische Aberration bleibt bei 40 Millimetern und Offenblende mit 0,2 Pixeln ebenfalls vernachlässigbar gering – höher steigt dieser Wert auch bei den anderen Brennweiten nicht.

Der Bildwinkel beträgt 30 – 8,2° und einer maximalen Bildvergrößerung von 0,21x (Micro Four Thirds) / 0,42x (35-mm-Format). Die maximale Blendenöffnung ist bei durchgängigen 1:2.8 bei einer minimalen Blende von 1:22. Ein Filter mit einen Durchmesser von 72mm findet seinen Platz. Das Glas ist, wie jedes Pro Objektiv von Olympus, Staub- und spritzwassergeschützt sowie frostsicher. Die Sicherung der Gegenlichtblende erfolgt durch einen Sicherungsknopf. Es hat zudem eine L-Fn-Taste und eine MF-Kupplung.

Bei Blende f/2.8 zeigt das Objektiv in der Bildmitte bei allen Brennweiten von 40 bis 150 Millimeter eine hervorragende Schärfe. Abblenden um eine Stufe auf f/4 bringt noch einen Hauch mehr an Details, weiteres Abblenden nichts mehr, im Gegenteil. Ab Blende f/8 lässt die Schärfe aufgrund des Einflusses von Beugungseffekten schon leicht nach. In den Bildecken ist das Zoom schon bei Blende f/2.8 und bei 40 Millimeter Brennweite sehr scharf und bei 100 Millimeter Brennweite sogar extrem scharf.

Das Objektiv ist aufgebaut in 16 Elementen auf 10 Gruppen. Es hat 9 Blendenlamellen. Die Verstellringe für die Entfernungseinstellung und die Brennweite sind fein geriffelt, sehr griffig und laufen geschmeidig wie ein Löffel im Honigglas. Dank Innenfokussierung ändert sich die Länge nicht, auch beim Verstellen der Brennweite bleibt die Länge gleich. Die Stativschelle ist drehbar gelagert und lässt sich nach dem Wechsel auf Hoch- oder Querformat mit einem Drehknopf blitzschnell feststellen. Es wiegt ca. 800 Gramm bei einer Länge von 160mm und einen Durchmesser von 79,4mm.

Einsatzbereiche:

  • Natur
  • Sport
  • Reisen
  • Porträt
  • Hochzeit
  • Low Light

Produkt bei Amazon

14-150mm F/3.5-5.8 Di III Micro Four Thirds

MFT Objektiv

Tamron 14-150mm F/3.5-5.8 Di III

Das 14-150mm F/3.5-5.8 Di III , das erste Micro-Four-Thirds-Objektiv von Tamron. Das MFT-Objektiv hat einen 10.7x-Zoom wiegt nur 285g und ist so kompakt, dass ein Filter mit einem Durchmesser von nur 52mm verwendet werden kann.

Die optische Konstruktion des Objektivs enthält ein LD-Glaselement (Low Dispersion), zwei AD-Glaselemente (Anomalous Dispersion), zwei asphärische Ultrapräzisions Pressgläser sowie eine Hybrid-asphärische Linse. Diese Kombination reduziert Aberrationen auf ein Minimum und ermöglicht dadurch eine bahnbrechende Abbildungsleistung.

Mit diesem MFT-Objektiv ist die Aufnahme scharfer Bilder in allen fotografischen Situationen ein Leichtes. Ein idealer Begleiter, egal ob auf Reise, bei Familienausflügen oder für kreative Fotoideen.

Die Lichtstärke betägt F/3.5- 5.8, die kürzeste Einstellentfernung [m] 0.50 und der Max. Abbildungsmaßstab 1:3.8. Das Micro Four Thirds Objektiv hat ein Gewicht von 285g. Es besteht aus 17 Linsen in 13 Gruppen mit 7 Blendenlamellen. Die größte Blende liegt bei F/3.5 und die kleinste bei F/22. Es besitzt eine Länge von 80.4 mm mit einen Durchmesser von 63.5 mm. Das Objektiv ist nicht Spritz-und Staubgeschützt. Die Preise liegen zwischen 450 bis 660 Euro.

Einsatzbereiche:

  • Reise
  • Natur
  • Landschaft

Hier zu Amazon

M.ZUIKO DIGITAL ED 40–150mm R

MFT Objektive

Das Micro Four Thirds Objektiv M.ZUIKO DIGITAL ED 40–150mm R

(80-300mm) ist in Metall-Look und ist variabel im Einsatz – gut geeignet für Close-up Porträts oder weit entfernte Motive, drinnen oder draußen. So kann man flexibel reagieren – und immer mit leichtem Gepäck reisen.

Es verfügt über einen einzigartigen Gewindetrieb (MSC), perfekt für Filmaufnahmen und schnelle Fotos. Kombiniert mit dem 14-42mm Zoomobjektiv haben Sie ein System, mit dem man für alle Foto-Bereiche gerüstet ist.

Der Objektivaufbau besteht aus der Linsenanordnung mit 13 Elemente / 10 Gruppen, der Interner Fokus mit Schraubmechanismus. ED-Linsenelemente Anzahl 1, HR-Elemente Anzahl 1. Der Bildwinkel beträgt 30 – 8,2°mit einer minimalen Aufnahmeentfernung von 0,9 m. Die maximale Bildvergrößerung beträgt 0,16x (Micro Four Thirds).

Anzahl der Blendenlamellen, 7 Kreisförmige Öffnungsblende für natürliche Hintergrundschärfe. Die maximale Blendenöffnung beträgt 1:4.0 (Weitwinkel) / 1:5.6 (Tele) minimale Blende 1:22. Die Abmessung des Filterdurchmessers ist 58 mm. Länge des Objektives 83 mm, Durchmesser 63,5 mm bei einem Gewicht von gerade mal 190 g. Der Preis liegt zwischen 150 -250 Euro.

Einsatzbereiche:

  • Porträt
  • Natur
  • Reisen

Hier zu Amazon

M.Zuiko Digital ED 14–42mm 1:3.5–5.6 EZ

MFT Objektive

Weiter geht es mit dem M.Zuiko Digital ED 14–42mm 1:3.5–5.6 EZ

Das M.Zuiko Digital ED 14–42mm 1:3.5–5.6 EZ (28-84mm*) ist wohl das weltweit schmalste Pancake Zoomobjektiv. Es liefert scharfe Bildqualität bis in die Bildränder.

Das MFT Objektiv hat einen 3-fach optischen Zoom mit großem Brennweiten-Bereich und ist damit sehr fexibel. Der ungewöhnlich schnelle und leise Autofokus ist ideal für subtile Foto- und Video-Aufnahmen. Es ist sehr gut als Reiseobjektiv zu verwenden.

Es ist verfügbar in 2 Farben , in Silber oder Schwarz. Bildwinkel 75 – 29°. Die minimale Aufnahmeentfernung beträgt 0,2 m. Die maximale Bildvergrößerung 0,23x (Micro Four Thirds) / 0,46x (35-mm-Format). Die maximale Blendenöffnung beträgt 1:3.5 (Weitwinkel) / 1:5.6 (Tele) und die minimale Blende ist 1:22. Der zoom ist bei diesen MFT-Objektiv nicht Manuel. Der Preis liegt zwischen 200 und 400 Euro. Es hat sogar ein 37mm Filtergewinde.

Einsatzbereich:

  • Landschaft
  • Reisen
  • Architektur
  • bedingt Porträt

Micro Four Thirds Objektive

HervorgehobenMicro Four Thirds Objektiv

Willkommen auf der Seite Micro Four Thirds Objektive in der Übersicht.

Hier findet Ihr die meisten MFT-Objektive von allen Herstellern die ihr sucht. Mein Name ist Michael und ich möchte Euch hier eine Übersicht über die Micro Four Thirds Objektive geben.

Ich habe selbst immer lange gesucht um den Verwendungszweck sowie Infos und Preise über die Objektive zu finden.

Mein Ziel ist es alle MFT-Objektive hier zu versammeln mit den zugehörigen Infos und deren Verwendungszwecken. Daher wird die Seite auch immer wieder aktualisiert. Die Preise wo angeben sind, sind nur für Neue Objektive, es gibt sie aber auch gebraucht!

Es werden Affiliate-links benutzt die mit ⇒⇐ markiert sind, diese leiten euch zu Amazon weiter. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen und damit auch diese Seite Finaziere.

Hinterlasst gerne Kommentare unter den jeweiligen Objektiven mit eurer Erfahrung dazu!

Anfangen möchte ich mit dem M.ZUIKO DIGITAL ED 12‑40mm 1:2.8 PRO, das ich auch selbst an meiner Olympus OMD EM 10 Mark II benutze.

Das M.ZUIKO DIGITAL ED 12‑40mm 1:2.8 PRO

hat eine Brennweite von 12-40mm (entsprechend 35mm Format 24-80mm)mit einer konstanten, lichtstarken Blende von F2.8 minimal bis F22. Es besitzt eine sehr gute Bildqualität und lichtet Scharf ab bis zu den Rändern.

Die Naheinstellungsgrenze beträgt 20 cm, was auch für Nahaufnahmen sehr gut geeignet ist. Das Gehäuse ist Staub-/ Spritzwassergeschützt und Frostsicher verbaut und wiegt gerade mal 382 Gramm. Der Bildwinkel beträgt 84 – 30° Element mit ultrahohem Brechungsindex 2. Asphärische Glaslinsen sind 1 (eine ED-Linse) Asphärische ED-Linsen Anzahl 2. DSA-Linsenelemente 1. ED-Linsenelemente 2.

Die Linsenanordnung besteht aus 14 Elemente / 9 Gruppen. Sicherung der Gegenlichtblende durch Sicherungsknopf. Es gibt eine L-Fn-Taste. Das Objektiv hat einen Filterdurchmesser von 62 mm. Die Länge beträgt 84 mm mit einem Durchmesser von 69,9 mm. Anzahl der Blendenlamellen 7, Kreisförmige Öffnungsblende für natürliche Hintergrundschärfe.

Für mich ist dieses ein sehr gutes Objektiv was man für die meisten Aufnahmen verwenden kann. Ich persönlich habe es die meiste Zeit immer auf der Kamera. Der Preis liegt zwischen 600 bis 1500 Euro.

Einsatzbereiche:

  • Porträt

  • Architektur

  • Low-Light

  • Natur

  • Reisen

  • Landschaft

M.ZUIKO DIGITAL ED 12‑40mm 1:2.8 PRO