Das M.Zuiko Digital ED 40‑150mm 1:2.8 PRO

Dieses Micro Four Thirds-Teleobjektiv lässt höchste Bildqualität zum Vorschein kommen, die Ihre Kamera zu bieten hat. Das verhältnismäßige leichte und kompakte M.Zuiko Digital 40–150mm 1:2.8 PRO zeichnet sich durch eine überdurchschnittliche Portabilität für ein Objektiv der Pro-Klasse aus.

Es hat einen schnellen Autofokus, ein minimaler Aufnahmeabstand von nur 50 cm bei jeder Brennweite. Als besonderes Ausstattungsmerkmal preist Olympus die mitgelieferte Gegenlichtblende LH‑76 an, die, sobald sie einmal richtig am Objektiv sitzt, mithilfe eines Schiebemechanismus ein und ausgefahren werden kann. Allerdings braucht es etwas Übung sie ohne Hakler zu bedienen.

Über die verschiedenen Brennweiten hinweg ist das 4/3 Objektiv verzeichnungsfrei. Chromatische Aberration bleibt bei 40 Millimetern und Offenblende mit 0,2 Pixeln ebenfalls vernachlässigbar gering – höher steigt dieser Wert auch bei den anderen Brennweiten nicht.

Der Bildwinkel beträgt 30 – 8,2° und einer maximalen Bildvergrößerung von 0,21x (Micro Four Thirds) / 0,42x (35-mm-Format). Die maximale Blendenöffnung ist bei durchgängigen 1:2.8 bei einer minimalen Blende von 1:22. Ein Filter mit einen Durchmesser von 72mm findet seinen Platz. Das Glas ist, wie jedes Pro Objektiv von Olympus, Staub- und spritzwassergeschützt sowie frostsicher. Die Sicherung der Gegenlichtblende erfolgt durch einen Sicherungsknopf. Es hat zudem eine L-Fn-Taste und eine MF-Kupplung.

Bei Blende f/2.8 zeigt das Objektiv in der Bildmitte bei allen Brennweiten von 40 bis 150 Millimeter eine hervorragende Schärfe. Abblenden um eine Stufe auf f/4 bringt noch einen Hauch mehr an Details, weiteres Abblenden nichts mehr, im Gegenteil. Ab Blende f/8 lässt die Schärfe aufgrund des Einflusses von Beugungseffekten schon leicht nach. In den Bildecken ist das Zoom schon bei Blende f/2.8 und bei 40 Millimeter Brennweite sehr scharf und bei 100 Millimeter Brennweite sogar extrem scharf.

Das Objektiv ist aufgebaut in 16 Elementen auf 10 Gruppen. Es hat 9 Blendenlamellen. Die Verstellringe für die Entfernungseinstellung und die Brennweite sind fein geriffelt, sehr griffig und laufen geschmeidig wie ein Löffel im Honigglas. Dank Innenfokussierung ändert sich die Länge nicht, auch beim Verstellen der Brennweite bleibt die Länge gleich. Die Stativschelle ist drehbar gelagert und lässt sich nach dem Wechsel auf Hoch- oder Querformat mit einem Drehknopf blitzschnell feststellen. Es wiegt ca. 800 Gramm bei einer Länge von 160mm und einen Durchmesser von 79,4mm.

Einsatzbereiche:

  • Natur
  • Sport
  • Reisen
  • Porträt
  • Hochzeit
  • Low Light

Produkt bei Amazon

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s